Fave Canem

(placeholder)

Gerrit Stephan, Biologe (B.Sc.), Hundetrainer

Unterstütze den  Hund !

Fave Canem ist lateinisch und bedeutet:

Unterstütze, hilf dem Hund!

Kein Tier lebt so eng verbunden mit uns Menschen zusammen wie der Hund.

Teil einer ausgewogenen Gemeinschaft zu sein ist für diese hoch sozialen Tiere ein Grundbedürfnis und so schließen sie sich uns an, wo immer wir sie zu uns holen.

Leider ist es oft nicht leicht für sie, sich in einer völlig von uns Menschen bestimmten Welt zurechtzufinden. Die Bedürfnisse der Hunde spielen in diesem Zusammenleben häufig eine sehr geringe Rolle. Insbesondere Familienhunde können ihre angeborenen Fähigkeiten und Neigungen oft nicht angemessen ausleben.

Im Gegenteil: Verhaltensweisen die in der Vergangenheit ausdrücklich erwünscht waren und züchterisch gefördert wurden sind in der Familienhundehaltung meist ein Problem.

Vor allem aber vergessen wir Menschen oft, dass Hunde unsere Sprache nicht verstehen. Ohne klare Kommunikation bleibt unser Zusammenleben oberflächlich und unbefriedigend. Wir Menschen haben dann Probleme mit dem Verhalten unserer Hunde das wir nicht verstehen, und nur wenig beeinflussen können. Der Hund selbst bleibt inmitten seiner menschlichen Familie ein unverstandener, isolierter Fremdkörper.

Hunde brauchen und suchen Gemeinschaft. Es ist an uns dafür zu sorgen, dass sie eben diese bei uns finden.

Sie brauchen unsere Unterstützung.

In dem Sinne:      
Fave Canem!